Handgemalte Reproduktionen nach Claude Monet

Rahmen, oder nicht?

Nicht selten kostet ein schöner Rahmen mehr als eine (gute) Reproduktion. Da fragt sich dann mancher: “brauch ich das?”

Die Frage kann man mit einem klaren Ja beantworten.

Natürlich könnte man ein Ölbild auch ohne Rahmen an die Wand nageln, oder kleben. Aber, igid, wie schaut denn das aus. Das kann man vielleicht mit einem billigen Kunstdruckposter in einer Studentenbude machen, aber doch nicht mit einer wertvolleren Ölbild-Reproduktion in Ihrem Wohnzimmer!

Also ganz klar: ein Rahmen muss sein!

Die nächste Frage ist schon nicht mehr so einfach zu beantworten, nämlich die, ob man nicht auf den teuren Schmuckrahmen verzichten könnte.

Das ist auch Geschmacksache. Speziell moderne Gemälde machen sich ganz gut, auch wenn sie nur auf einem Keilrahmen gespannt sind. Da gibts auch noch extra starke Keilrahmen und unsere Bilder haben allen einen bemalten Rand, so dass dann die Kanten des Keilrahmenbildes eine Fortsetzung des Bildes sind.

Die Antwort auf die nächste Frage ist wieder ganz eindeutig zu beantworten, nämlich die, ob man zusätzlich einen Keilrahmen benötigt, wenn ein Ölbild in einem Schmuckrahmen montiert wird. Die Antwort ist hier ganz klar: ja!

Das Ölbild muss zuerst auf einen Keilrahmen gespannt werden, und wird dann damit in einen Schmuckrahmen montiert.

Oder eben nicht.

Also wenn ich Ihnen die Entscheidung abnehmen könnte, was ich leider nicht kann, ich würde das Bild jedenfalls in einem Rahmen präsentieren!

Hier finden Sie jede Menge schöner Rahmen